Nutzungsbedinungen

  1. Rechte/Copyright
    Die Urheberrechte an den Bildern im Johanniter-Bildarchiv liegen grundsätzlich bei dem Fotografen, der die jeweilige Fotografie erstmalig aufgenommen hat. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ermöglicht mit dem Johanniter- Bildarchiv einen begrenzten Zugang zu den Nutzungsrechten. Mit dem Herunterladen erhält der Nutzer des Johanniter-Bildarchivs ausschließlich die nachfolgend definierten Nutzungsrechte. Mit der ersten Verwendung der gelieferten Inhalte stimmt der Nutzer den vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu.
  2. Nutzergruppe
    Das Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. erlaubt den Gebrauch der Bilder ausschließlich den namentlich bekannten Beziehern und dessen Mitarbeitern. Der Teilnehmer am Johanniter-Bildarchiv (Nutzer) ist nicht befugt, die Bilder oder Teile davon zur Nut­zung an Dritte weiterzugeben, weder entgeltlich noch unentgeltlich.
  3. Sicherheitskopie
    Der Teilnehmer am Johanniter-Bildarchiv (Nutzer) kann eine Sicherheitskopie von den Bilddaten anfertigen bzw. sie zu diesem Zweck auf einen anderen Datenträger überspielen. Die Datensätze sind spätestens 3 Monate nach dem Herunterladen zu löschen. Eine Archivierung der Bilder in welcher Form auch immer ist nach Ablauf von drei Monaten untersagt.
  4. Verwendung
    Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. erlaubt mit den Bildern die Herstellung von Johanniter-Werbemittel der unterschiedlichsten Art und die honorarfreie Veröffentlichung für Johanniter-PR in Medien.
    • Nutzung im Printbereich:
      dazu zählen Broschüren, Anzeigen, Artikel, Kataloge, Kalender, Grußkar­ten, Messedisplays, Werbekampagnen, Werbematerialien, Verpackungen, Buchumschläge und -seiten, CD-Covers, Lehrbücher.
    • Nutzung für den Multimediabereich:
      dazu zählen z. B. CD-ROMs, Internetseiten, Online- und Multimedia-Prä­sentationen, Fernsehsendungen, Theateraufführungen. Das Bild darf jedoch nicht in einem herunterladbaren oder FTP-Format verwendet werden. Die Bilder dürfen im Internet nur zur Illustration und nicht als Bildarchiv zum herunterladen verwendet werden. Weiterhin darf der Nutzer die Bilder nicht selbst als Bildagentur vertreiben oder an andere Agenturen weitergeben.
    • Bildbearbeitung zur individuellen Gestaltung ist erlaubt, jedoch entstehen dem Nutzer keine neuen Rechte an diesen veränderten Motiven. Das Urhe­berrecht verbleibt nach der Bildveränderung durch den Nutzer weiterhin beim Urheber.
  5. Haftung
    Für Darstellungsfehler oder Farbabweichungen einzelner Bilder oder für techni­sche Fehler übernimmt die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. keine Haftung.
  6. Nicht-Exklusivität
    Der Nutzer erwirbt die Nutzungsrechte für das Bild nicht ausschließlich.
  7. Nutzungseinschränkungen:
    • Das Bild darf durch den Nutzer nur nach Maßgabe der nachstehenden Be­schränkungen abgeändert werden. Nicht gestattet sind Abänderungen, welche die ursprüngliche Bildaussage so entstellen, dass dem Urheber dadurch persön­liche Nachteile - beispielsweise Rufschädigung - entstehen.
    • Die Bilder dürfen nicht eingesetzt werden für unerlaubte Handlungen.
    • Die Bilder dürfen nicht eingesetzt werden in rassistischem oder jugendgefähr­dendem Zusammenhang (Darstellung von Gewalt, Pornographie etc.).
    • Die Bilder dürfen nicht eingesetzt werden in erniedrigender und entwürdigender Art und Weise für die abgebildeten Person(en) und für den Fotografen.
    • Die Bilder dürfen nicht eingesetzt werden, wenn anzunehmen ist, dass die abge­bildete Person mit der geplanten Veröffentlichung nicht einverstanden sein könnte. In diesem Fall ist von der betroffenen Person eine ausdrückliche schriftliche Einwilligung einzuholen.
  8. Urhebervermerk
    Die Nennung des Urhebers mit dem Zusatz Johanniter-Unfall-Hilfe bei der Verwendung der Bilder ist obligatorisch. Sofern der Name des Fotografen nicht bekannt ist, kann "© Johanniter-Unfall-Hilfe" verwendet werden. In keinem Fall darf aber absichtlich oder fahrlässig der Eindruck erweckt werden, die Ver­wendung des Inhaltes sei frei von Rechten anderer. Der Nutzer hat nach Ver­wendung des Bildmaterials ein Belegexemplar der Bundesgeschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe zur Verfügung zu stellen (Bereich Öffentlichkeitsarbeit).
  9. Unrechtmäßige Nutzung der Bilder
    Auf Verlangen der Johanniter-Unfall-Hilfe hat der Nutzer die rechtmäßige Nut­zung der Bilder zu belegen (z.B. Belegexemplare, Screenshots). Bei jeglicher unberechtigten Verwendung oder Weitergabe des Bildmaterials ist eine Kon­ventionalstrafe bis zu 250.000 Euro an die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. zu zah­len. Vorbehalten sind Schadenersatzansprüche und die Einleitung rechtlicher Schritte.